Naturheilpraxis & Energiebalance Wege zur inneren und äußeren Balance von Faszientherapie ... Umweltmedizin
Naturheilpraxis & Energiebalance      Wege zur inneren und äußeren Balance            von  Faszientherapie ... Umweltmedizin

Info´s   zu   Gentechnik

Interessensforum für Lebensmittel ohne Gentechnik

Die EU-Gesetzgebung zur Kennzeichnung von Gen-Nahrungsmitteln ist lückenhaft: Verbraucher können beispielsweise nicht erkennen, ob Milch, Fleisch oder Eier von

Tieren stammen, die mit gentechnisch veränderten Futtermitteln gefüttert wurden.

 

Im Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) setzen sich Menschen für

eine Produktion von Lebensmitteln ohne Gentechnik ein. Mitglieder sind z.B. Landwirte, Verarbeiter, Vermarkter, Lebensmittelhersteller und Handelsunternehmen, Berater,

Vereine und Privatpersonen.

 

Das "Ohne-Gentechnik" Siegel"

Mit dem Logo können Lebensmittel gekennzeichnet werden, beidene auf die Anwendung gentechnischer Verfahren verzichtet wurde.

http://www.ohnegentechnik.org/ohne-gentechnik-siegel/

 

„Ohne Gentechnik“: Etwas Gentechnik ist dennoch erlaubt

Wenn Lebensmittel das „Ohne Gentechnik“-Siegel tragen, dann sind (fast) keine Anwendungen der

Gentechnik zulässig. Bei tierischen Produkten wie Milch, Eier oder Fleisch sind die gesetzlichen Kriterien jedoch weniger streng. In den Futtermittel, welche die Tiere erhalten haben, sind nicht nur gentechnisch hergestellte Enzyme, Vitamine oder Aminosäuren erlaubt, sondern auch Beimischungen gentechnisch veränderter Pflanzen - sofern sie zugelassen sind - bis zu 0,9 Prozent.

Seit 1. Mai 2008 gelten in Deutschland besondere gesetzliche Bestimmungen für

Lebensmitteln, die „ohne Gentechnik“ erzeugt werden. Für Produkte, die mit einem entsprechenden Hinweis versehen sind, gelten bestimmte Anforderungen. Diese sind unterschiedlich - je nachdem, ob es sich um Lebensmittel tierischen oder nicht-tierischen Ursprungs handelt.

http://www.transgen.de/recht/499.lebensmittel-ohne-gentechnik.html

 

Gen-Futter: Supermärkte uneins

ein Artikel von greenpeace.de - 30.05.2014

"Artikel über deutsche Lebensmittelproduzenten und -händlern denen es offensichtlich egal

ist, unter welchen Bedingungen Eier, Fleisch und Milch für Eigenmarken produziert werden."

bitte hier klicken.  

 

Infoseite von transGEN - wer ist transGEN  - Finanzierung?

Inforseite rund um das Thema Gentechnik z.B. Recht - Zulassung - Lebensmittelenzyme ...

 

Lebensmittel-Enzyme: Gentechnik unterhalb der Kennzeichnungsschwelle

Bei der Lebensmittelherstellung werden Enzyme eingesetzt, die im Normalfall mit

gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellt wurden.

Bei diesen Lebensmittelgruppen werden Enzyme eingesetzt:

Brötchen, Käse, Farbextrakte, Stärkeverzuckerung, Glucose, Fruchtsäfte, Wein, Bier,

in Futtermittlen...

 

Einkauf: Ist da Gentechnik drin?

Essen wir bereits Genfood, ohne es zu wissen? Weltweit werden gentechnisch veränderte

Pflanzen angebaut. Aber auch bei  Zusatzstoffen, Vitaminen und Enzymen ist die Herstellung mit gentechnisch veränderten Mikroorganismen weit verbreitet. Der Verbraucher kann dies beim Einkauf im Supermarkt

leider nicht erkennen, weil es nicht gekennzeichnet werden muss. bitte hier klicken.

 

Sortenvielfalt und Gentechnikfreies Saatgut ist unsere Zukunft - Ein paar Hintergrundinfo´s

 

EU will Anbau von Obst und Gemüse in Gärten regulieren

EU-Kommission will privates Saatgut unter Strafe stellen - Find ich schockierend, was da verabschiedet wurde.

deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

 

Thema Saatgut - global2000.at und arche-noah.at werden aktiv.

global200.at - Saatgutpetition

https://www.global2000.at/kampagne-freiheit-f%C3%BCr-die-vielfalt

https://www.arche-noah.at/politik/aktuelles

 

Testbiotech e.V.  

- fördert unabhängige Forschung

- untersucht ethische, soziale und wirtschaftliche Fragen

- prüft Risiken für Mensch und Umwelt

Biotech schreibt über sich: "Die Biotechnologie ist heute in einer entscheidenden Phase.

Sie hat die Möglichkeit, tief in die Bausteine des Lebens einzugreifen und Anwendungen

zu schaffen, die das Leben auf der Erde grundlegend verändern können – in ökologischer, sozialer und ökonomischer Hinsicht. Im Interesse der Gesellschaft ist es notwendig, biotechnologische Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf Menschen, Umwelt und Natur kritisch zu prüfen. Dies muss unabhängig von ökonomischen Interessen geschehen." mehr zu Biotech, bitte hier klicken.

Aktuelles von Biotech z.B. Genmais bitte hier klicken.

 

Informationsdienst Gentechnik

Zur Unterstützung derjenigen, die sich in Stadt und Land für die Sicherung der gentechnikfreien Landwirtschaft und Ernährung engagieren,...haben Umwelt-, Wirtschafts-, Verbraucher und Bauernverbände gemeinsam den Informationsdienst Gentechnik ins Leben gerufen.

http://www.keine-gentechnik.de/

https://twitter.com/infodienst_gen

http://www.keine-gentechnik.de/newsletter.html

 

Das Gen-ethische Netzwerk e.V. (GeN)

wurde 1986 von kritischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Journalisten, Tierärztinnen, Medizinern, PolitikerInnen und anderen an der Gentechnik interessierten Menschen gegründet.

Es vermittelt Informationen und Kontakte zum Thema Gentechnologie und Fortpflanzungsmedizin.

Die Aufgabe des Vereins ist die kritische Auseinandersetzung mit diesen Techniken.

http://www.gen-ethisches-netzwerk.de/mailingliste-genpost

 

Gentech-Zulassungen |19.06.2014

Nachdem Deutschland sich bei der Importzulassung für fünf weitere Gentechnik-Pflanzen

der Stimme enthalten hat, üben die Grünen scharfe Kritik an der Bundesregierung.

http://www.keine-gentechnik.de/news-gentechnik/news/de/29314.html

 

Auszug aus einem Bericht des Deutschlandfunk 11.06.2014

"Die großen Agrarkonzerne wie Monsanto, Syngenta oder Dupont/Pioneer wollen mit ihren

Gentech-Sorten und den darauf zugeschnittenen Herbiziden auch auf den europäischen Markt.

Allein bis Ende des vergangenen Jahres stellten die Agrarriesen in der EU 55 Anträge auf die Zulassung neuer gentechnisch veränderter Nutzpflanzen. Auch beim geplanten Freihandelsabkommen mit den USA geht es um eine Anbaugenehmigung bzw. die Einfuhr

von GVO, die bislang in Europa keine Zulassung haben."

http://www.deutschlandfunk.de/gruene-gentechnik-genpflanzen-vielfalt-und-die-wahlfreiheit.724.de.html?dram%3Aarticle_id=288890

 

Frankreichs Parlament verbietet Anbau von Gen-Mais 17.04.2014

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/17/frankreichs-parlament-verbietet-anbau-von-gen-mais/comment-page-2/

 

Ernähren US-amerikanische Farmer die Welt mit genmanipulierten Nahrungsmitteln?

http://charismatismus.wordpress.com/2014/02/17/ernahren-us-amerikanische-farmer-die-welt-mit-genmanipulierten-lebensmitteln/

Naturheilpraxis & Energiebalance
Harald Herrmann - Heilpraktiker

Römerstr. 4
87648 Aitrang - Ostallgäu

Termine nach telefonischer Vereinbahrung

Rufen Sie einfach an

08343/3430003

Ich bin Expert MTME

MYOFASCIAL TAPING nach Markus Erhard

Neue Behandlungsmethode für

Schmerzpatienten & Sportler

zur Website der PHYSIOTRAINING ACADEMY

Volksbegehren Artenvielfalt

      Ergebnisse finden Sie unter

 

https://volksbegehren-artenvielfalt.de/

(Bild: eigenes Bild)

Richte den Blick

auf deine Ziele.

Hör in Dich hinein,

erkenne das wahre Naturell

und den Rhytmus deiner Seele

und werde der - der Du bist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis & Energiebalance